Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Förderprogramme

Zur Sicherung von Fachkräften fördert der Freistaat Thüringen mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds in seiner Weiterbildungsrichtlinie Fortbildungen für Thüringer Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Selbstständige.

Am ifw Jena werden Schweißerlehrgänge zu allen gängigen Schweißverfahren gefördert. Dazu gehören:

  • Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) von Stahl
  • Wolfram-Inertgasschweißen (WIG) von Chrom/Nickel-Stahl
  • Metallschutzgasschweißen (Metallaktivgas (MAG)) von Stahl
  • Metallschutzgasschweißen (Metallaktivgas (MAG)) von Chrom/Nickel-Stahl
  • Lichtbogenhandschweißen (E-Hand) von Stahl

Durch die Förderung fallen für die Teilnahme an den Lehrgängen keine Gebühren an; Arbeitgeber leisten ihren Anteil für die Teilnahme ihrer Angstellten durch bezahlte Freistellung für die Weiterbildung während der regulären Arbeitszeit. Teilnehmen können Selbstständige und Beschäftigte in Thüringer und Unternehmen.

BEANTRAGUNG

  1. Melden Sie sich für die gewünschten Schweißerlehrgänge an, indem Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular und den Teilnehmerfragebogen zusenden.
  2. Vereinbaren Sie mit uns gemeinsam einen Termin für Ihre Weiterbildung.
  3. Absolvieren Sie Ihre Weiterqualifizierung.

Anmeldeformular zu Lehrgängen Ihrer Wahl

Teilnehmerfragebogen und Förderbedingungen

 

Zum Jahr 2019 ist das neue Qualifizierungschancengesetz in Kraft getreten. Das Gesetz eröffnet neue Möglichkeiten zur Weiterbildungsförderung für Angestellte in Unternehmen. Unabhängig von Unternehmensgröße, Alter der Telnehmenden können Bildungsgutscheine vergeben werden, um Beschäftigte weiterzubilden und auf die Anwendung neuer Technologien vorzubereiten.

Abhängig von der Unternehmensgröße werden Lehrgangskosten für Beschäftigte mit bis zu 75 % bezuschusst. Zusätzlich können bis zu 50 % des Arbeitsentgelts für die Zeit, in denen die Beschäftigten durch die Weiterbildung nicht im Betrieb arbeiten konnten, bezuschusst werden.

Die Weiterbildung muss mindestens vier Wochen (über 160 Unterrichtseinheiten) dauern und der Berufsabschluss muss mindestens vier Jahre zurück liegen.

BEANTRAGUNG

  1. Für eine erste unverbindlichen Beratung zu möglichen Weiterbildungen und dem weiteren Vorgehen senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular an bildung@ifw-jena.de zu oder rufen Sie uns an unter +49 3641 204-112.
  2. Vereinbaren Sie eine persönliche Beratung mit Ihrem Ansprechpartner beim Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit. Hier erörtern Sie die geplante Weiterbildung und die Voraussetzungen für die Vergabe von Bildungsgutscheinen über das Qualifizierungschancengesetz
  3. Melden Sie sich für die gewünschten Lehrgänge am ifw Jena an, indem Sie uns Ihren Bildungsgutschein im Original zukommen lassen.
  4. Absolvieren Sie und Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihre Weiterbildung.

Anmeldeformular zum Download

 

Die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter vergibt Bildungsgutscheine zur finanziellen Förderung von Weiterbildungen. Damit werden Teilnahmegebühren, Reisekosten und andere Ausgaben für Qualifizierungsmaßnahmen übernommen.

Berechtigt für einen Bildungsgutschein sind Arbeitslose, Berufsrückkehrer oder Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, denen eine Arbeitslosigkeit droht, wie etwa bei Kurzarbeit oder befristeten Arbeitsverträgen.

Die Agentur für Arbeit oder bei Arbeitslosengeld-II-Empfänger das Jobcenter in Ihrer Region entscheidet nach einem Beratungsgespräch über die Vergabe von Bildungsgutscheinen.

BEANTRAGUNG

  1. Für eine erste unverbindlichen Beratung zu möglichen Weiterbildungen und dem weiteren Vorgehen senden Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular an bildung@ifw-jena.de zu oder rufen Sie uns an unter +49 3641 204-112.
  2. Nachdem wir gemeinsam die passende Weiterbildung für Sie ausgewählt haben, vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei Ihrer Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter. In diesem Gespräch klären Sie, ob Sie alle Voraussetzungen für einen Bildungsgutschein erfüllen.
  3. Melden Sie sich für den gewünschten Schweißerlehrgang bei uns an, indem Sie uns Ihren Bildungsgutschein im Original zukommen lassen.
  4. Absolvieren Sie Ihre Weiterqualifizierung.

Anmeldeformular zum Download

Informationen zu Bildungsgutscheinen bei der Agentur für Arbeit

Weiterqualifizierung ist ein wichtiger Baustein bei der Sicherung von Fachkräften und der Sicherung der eigenen beruflichen Zukunft. Für Ihre persönliche Weiterbildung und die Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  stehen Ihnen verschiedene staatliche Förderprogramme zur Verfügung.

Die Förderung von Aus- und Weiterbildung ermöglicht es Teilnehmenden, leicht an unseren Qualifizierungs-Angeboten teilzunehmen und ihre beruflichen Ziele als Schweißerinen oder Schweißer zu verfolgen. Abhängig von Ihrer individuellen Lebenssituation und Ihren beruflichen Zielen können Sie Zuschüsse aus Förderprogrammen beantragen.

Bei Fragen zur Beantragung und zur Auswahl der richtigen Förderung für Sie können Sie sich gern direkt an uns wenden. Wir beraten Sie gern.

Anfrage zu Fördermöglichkeiten starten

Ihr Ansprechpartner

Andreas Lüderitz, B. Eng., SFI (IWE) +49 3641 204-145 E-Mail schreiben